Start | Kontakt | Login | Downloads | Links | Sitemap | Impressum | Disclaimer

Die G+H Reinraum-Ganzglaswand WS 8 GG1 – Transparenz, Präzision, Sicherheit.

Ästhetik und Gestaltungsflexibilität zeichnet diese Ganzglaswand mit Normalsockel aus. Die Gesamtkonstruktion unterliegt der GMP-Konformität.

Das Hauptraster der Ganzglaswand WS 8 GG1 beträgt 1250 mm. Ausführung in ESG- oder VSG-Glas möglich, 12 mm dick, bzw. nach Statik-Anforderungen.

Der Bodenanschluss erfolgt über einen Normalsockel, der aus einem zweiteiligen Sockelprofil besteht. Die zwei Profilteile der Bodenschiene können gegeneinander in der Höhe verschoben werden. Dadurch sind die Profilteile ganz exakt einstellbar, Unebenheiten des Massivbodens und Schräglagen werden ausgeglichen. Das Oberteil nimmt die Glasscheibe auf. Die Standardhöhe der Bodenschiene beträgt 60 mm, die maximale Höhe 100 mm.

Ganzglastüren oder Rahmentüren mit Doppelverglasung sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar.

Technische Daten:
Hauptraster: 1250 mm
Sockelausführung: Breite 80 mm
Verglasung: ESG- oder VSG-Glas, 12 mm dick, bzw. nach statischen Anforderungen
Deckenanschluss: Bandraster der Deckenkonstruktion mit entsprechender Nutung. Oder zusätzliches U-Profil

Mehr Information über die G+H Reinraum-Ganzglaswand WS 8 GG1 können Sie sich jetzt hier downloaden.

Ein Informations- und Beratungsgespräch vereinbaren Sie am schnellsten per Telefon: 06 21/9 63 65-3 62


Sie möchten über neue Entwicklungen in der Reinraumtechnik und über Projekte der G+H Reinraumtechnik GmbH informiert werden?

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren.

VINCI Facilities